#1 Vorhersehungen von Zweifler-alias-Jensengard 21.05.2012 09:19

avatar

Hier kann jeder eine, oder meher Vorhersagen hineinschreiben, möglichts Detailgenau.
Und später kann man sie ja dann, mit Ereignissen vergleichen die in den nächsten Jahren, oder Monaten passieren.

Ich fange mal an.
Ab heute dem 21 Mai 2012 sage ich folgenens für die Zukunft vorraus.

In 15 Jahren gibt es großteils Krieg auf der Welt nur wegen dem Trinkwasser. Ihr werdet es sehen. Wasser wird hoch ansteigen im Preis. Allgemein wird es für die Viehzucht teurer und so werden auch die Preise für tierische Produkte steigen. Und natürlich wegen der Erderwärmung wird es nicht so oft regnen wie man möchte, so muss der Mensch zusätzlich bewässern, was wiederum die Preise für die andren Lebensmittel ansteigen lässt. Nebenkosten für Mieter werden höher werden. Glaubt mir es wird Kriege geben die wiederum für mehr verwüstung sorgen, somit steigt mehr die Erderwärmung, ach wir haben total versagt. Leiden werden nur die armen Mensch, die Reichen natürlich, sichern sich die Monopole über jeden tropfen Wasser. Und irgendwann na ja, trinken wir nur noch Blut.

In meiner Hp. habe ich auch andere Vorhersagen. Davon sind sogar einige Eingetroffen.
http://www.j-area52.de.tl/Meine-Vorhersagen-.-.htm

#2 RE: Vorhersehungen von Mike 21.05.2012 16:27

Meine Vorhersehung ist, das der zweifler eine Freundin hat die er mir verschweigt.

#3 RE: Vorhersehungen von Yurine 21.05.2012 17:32

avatar

Ach Jens...das wissen wir seit 2005 oder sollte man spätestens ab 2007 wissen ! Portugal liegt trocken, Rheinschifffahrt, Spanien, Türkei....alle Jahre wieder und dennoch giessen wir unseren Rasen und ganze Fussballfelder. Afrika ist weit weg und mit Fussball verdient man `ne Menge Kohle. Wer genug Geld hat, bezieht Wasser ohnehin von eingefangenen Gletschern.

Forscher: Schon 2100 kein Eis mehr auf dem Nordpolarmeer (15.03.2009)

Globales Klima Besorgniserregende Gletscherschmelze in der Antarktis
11.12.2001 · Die Sorgenfalten der Geologen werden tiefer, die Risse im Eis größer. Die größten Gletscher der Antarktis schmelzen offenbar beängstigend rasch dahin.

Klimawandel - Gletscherschmelze am Nordpol bricht wieder Rekord ( 2007 )



UN-Programm




Wasser wird zur Mangelware
Trinkwassernotstand im Jahr 2025?

Krieg um Wasser
Die neue Gefahr für den Weltfrieden?
"Wer mit dem Nilwasser spielt, erklärt uns den Krieg." Schon vor mehr als 20 Jahren beschrieb der damalige ägyptische Präsident Sadat das Konfliktpotential der Ressource Wasser mit deutlichen Worten.


Scinexx

#4 RE: Vorhersehungen von Primetime76 26.05.2012 16:08

avatar

In naher Zukunft wird die Jugend nur nach Ballerspiele spielen. Der Adrenalinkick, den die Genres Action und Horrorgames haben, wird jede andere Spielkategorie in den Schatten stellen.
Einzig und allen Sly, Jak and Daxter und Ratchet and CLank werden noch sehr gerne gezockt, da sie die 3 besten ihres Genres sind, und sich bei Spielern jedes Alters einer großen Beliebheut erfreuen

#5 RE: Vorhersehungen von Perten 25.10.2012 06:14

Hallo,

das ist keine richtige Vorhersage, sondern eine Zeichnung von einem möglichen Zukunftsproblem. Leider steckt hinter diesem Zukunftsszenario eine lineare Interpolation, was falsch ist! Erkläre näher: heute gibt´s eine Menge X an natürlichen Wasserrosourcen, weil der Verbrauch steigt soll es irgendwann unbezahlbar werden?... FALSCH!
Wie beim jedem Gut auch beim Wasser bewirkt der steigende Preis folgendes:
1) Verbrauch steigt weniger schnell an bis es zurückgeht.
2) Konsum von Substituten steigt an: hier Wasser-Recykling und Salzwasser entsalzen.
3) Präferenz von Technologien, die weniger Wasser verbrauchen, z.B: klassische Viehzucht weicht pflanzlicher Produktion oder einer genetisch generierter Fleischproduktion.

Wenn es ein wahres Zukunftsproblem gibt, dann ist es die reale Kapitalausstattung pro Erdbewohner. Die steigt dank der explosiven Vermehrungsrate der Menschen nur sehr marginal und vor allem sehr selektiv. Fazit: An der globalen Armut (relativ gesehen) wird sich in den nächsten Jahrzehnten nicht viel ändern können.

#6 RE: Vorhersehungen von faulundhappy 06.08.2015 17:13

Ganz unpolitisch: Ich denke, dass die Digitalisierung noch weiter voranschreiten und alle Lebensbereiche komplett beherrschen wird. Wie schnell das passiert, sieht man ja allein schon an den Entwicklungen der letzten paar Jahrzehnte, oder sagen wir sogar der letzten paar Jahre. 2080 werden alle Arbeitsplätze größtenteils durch Roboter ersetzt, die den Menschen zum Verwechseln ähnlich, bloß effektiver und fast unverwundbar sind. ich gebe zu, ganz schön unter Einfluss der Science Filme der letzten Jahre zu stehen. Aber so manche fiktive Prophezeihung vergangener Jahrhunderte ist schließlich eingetroffen.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen